Männliche D1 Jugend siegt auch in Schrobenhausen

Diesen Sonntag hatten wir unser letztes Auswärtsspiel der BOL Saison in Schrobenhausen. Bis jetzt konnte man alle Spiele in der Hin- wie auch in der Rückrunde klar gewinnen und fuhr dementsprechend motiviert nach Schrobenhausen.

Nach einem ruhigen und konzentriertem Aufwärmprogramm wurde in der Besprechung folgendes Motto ausgegeben: Leidenschaft und Spaß am Handball

Und die Leidenschaft brachten unsere Jungs in den ersten Minuten des Spieles hervorragend auf die Platte. Bis zur 10 Minute, Zwischenstand 10 zu 3, wurde toller Handball gespielt.

Aus einer sicheren Abwehr heraus agierten die Jungs konzentriert und spielten ihre Stärken gnadenlos aus.

Aus dem Positionsangriff heraus wurden immer wieder schöne Auslösehandlungen gespielt und abgeschlossen. Hier zeigt sich immer deutlicher, dass sich die Jungs im Bereich der Spielfähigkeit stark verbessert haben. Es wird nicht mehr stur versucht die Abläufe bis zum Ende zu spielen, sondern viel mehr darauf zu achten, was sich aus den Auslösehandlungen ergibt und das eventuell zu nutzen! Ganz stark Jungs!

Zum Ende der ersten Halbzeit lies man die Zügel etwas lockerer und fing sich das eine oder andere Tor zu viel. Halbzeitstand 16 zu 9

In der Halbzeitbesprechung wurde ruhig und sachlich mit dem ganzen Team analysiert und die weitere Taktik besprochen. Klar war, dass man sich jetzt nicht wieder zu hektisch im Angriff verhalten wollte. Leider passiert das den Jungs noch zu oft, dass nach hohen Führungen zu schnell abgeschlossen wird, anstatt ruhig zu spielen. Dies klappte zum Teil in der zweiten Hälfte war aber schon viel besser als im letzten Spiel.

Durch einen 4 zu 0 Lauf, Anfang  der zweiten Halbzeit, konnte man das Spiel frühzeitig klar entscheiden. Somit hatte das Trainerteam die Möglichkeit auch noch einige Dinge auszuprobieren und unter Wettkampfbedingungen zu testen.

Wir bedanken uns bei einem guten Schiedsrichter der das Spiel gut im Griff hatte und auch die etwas kritischen Momente stark gemeistert hat.

Das Spiel endete 30 zu 16

 

Nun geht das nächsten Sonntag ins Meisterschaftsfinale gegen die TG Landshut.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

 

Es spielten: Magnus (TW), Samuel (6), Henry (2), Yuma (6), Chris (6), Timo (1), Tobi R., Leander (8), Mikolaj (1)