mD1: Bezirksoberliga – wir kommen !

Mit dem Heimspiel in der Jahnhalle gegen die Mannschaft aus Altenerding begann die “Rückrunde” der Bezirksklasse Mitte. Die Trainer und das mD1 Team wollten mit diesem Spieltag ihrer laufenden Serie einen weiteren Sieg hinzufügen. Nach dem mD2 Spiel konnte man eine konzentrierte Truppe beim Warmmachen bewundern und auch das Einwerfen sah vielversprechend aus.

Mit Anpfiff überrannte man dann förmlich die Altenerdinger Biber und führte mit konsequent ausgespielten Angriffen schnell mit 7:0. Insbesondere die Abwehrarbeit unserer Jungs war bis dahin ohne Fehl und Tadel. Auch wenn mal ein Spieler einen Schritt zu spät dran war, wurde gegenseitig ausgeholfen und so war es für den Gegner fast unmöglich frei zum Abschluss zu kommen.

Nach knapp 8 Minuten schafften es die Biber dann doch sich in der Torschützenliste einzutragen. Die Schleissheimer Jungs spielten ihr Spiel weiter und gingen schließlich mit einem 14:6 Vorsprung in die Halbzeitpause. Nun fragten sich nicht nur die Zuschauer auf der Tribüne, ob es der mD1 so ähnlich wie der mD2 im Spiel zuvor ergehen würde. Gegen Eching führten die mD2 zur Halbzeit sicher mit 11:4, konnte später aber ihren Vorsprung nur knapp über die Ziellinie retten.

Tatsächlich fanden die Altenerdinger in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. Sie spielten so wie man es eigentlich von Beginn erwartet hatte. Trotz kleinerer Unsicherheiten konnten die Schleissheimer ihren Vorsprung verteidigen, was das Team auch Torwart Magnus zu verdanken hatte, der in der kritischen Phase zwei, drei Super-Paraden zeigte. Mit dem sicheren Rückhalt im Tor besann man sich wieder auf die eigenen Stärken und setzte auch erfolgreich den flinken Luis auf der Außenposition ein. Am Ende freute sich das Team und die Trainer über einen niemals gefährdeten 21:12 Sieg und die Tatsache, dass sich wieder fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Es gilt den Schwung ins nächste Spiel in Pfaffenhofen am kommenden Wochenende hineinzutragen und die Serie weiter zu führen. Mit dem vierten Sieg in Folge und 8 Punkten in der Bezirksklasse West hat sich das Team nun schon frühzeitig für den Aufstieg in die Bezirksoberliga Altbayern qualifiziert, welche im neuen Jahr beginnt und aus den zwei führenden Mannschaften aus den Bezirksklassen West und Mitte bestehen wird.

Es spielten Magnus, Samuel (3), Luis (5), Tobias (2), Henry (1), Timo, David, Christian (3), Fabian (3), Leander (2) und Mikolaj (2). Danke auch an das Schiedsrichtergespann Patrick und Paolo für die faire und ausgewogene Leitung der Begegnung.